News

Neuigkeiten und Informationen von Schenck RoTec

Schenck RoTec – Rekord-Umsatzniveau auch 2018

Schenck RoTec Presseinformation

Schenck RoTec – Rekord-Umsatzniveau auch 2018

Schenck RoTec Presseinformation / Darmstadt, April 2019

  • Rekord-Umsatzniveau auch 2018
  • Umsatz in der Sparte „Electrical“ konnte mehr als verdoppelt werden
  • Die vollautomatische Auswuchtanlage für Elektroanker eTENO mit hoher Nachfrage
  • Mitarbeiterzahl 2018 um 4,8 % gesteigert
  • Projektpipeline gut gefüllt

Darmstadt, 02. April 2019 – Schenck RoTec, der Weltmarktführer in der Auswucht- und Diagnosetechnik, kann auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken: Mittlerweile werden 136 Länder beliefert und mehr als 1400 Mitarbeiter beschäftigt. Darüber hinaus konnte Schenck sein hohes Umsatzniveau aus dem Rekordjahr 2017 auch 2018 behaupten. Trotz einer politisch und wirtschaftlich angespannten Weltwirtschaftslage, insbesondere im Bereich Automotive, erzielte die Schenck RoTec Gruppe einen weltweiten Umsatz von 235,8 Mio. € (Vorjahreswert: 239,1). Das gute Ergebnis des Vorjahres konnte ebenfalls nahezu wieder erreicht werden.

Auch der Standort in Darmstadt wächst kontinuierlich: Bei den Mitarbeiterzahlen konnte die Schenck RoTec GmbH den positiven Trend der letzten Jahre fortsetzen: Lag die Zahl der Beschäftigten im Jahr 2014 noch bei 480, so waren 2018 bereits 550 Mitarbeiter beschäftigt. Damit stieg die Zahl der Arbeitnehmer in 3 Jahren um 14,58 %. Im Vergleich zum Vorjahr (525 Mitarbeiter) erhöhte sich die Anzahl der Beschäftigten um 4,8 %.

Zur Umsetzung der konzernweiten Strategie des Dürr-Konzerns zum Industrial Internet of Things (IIoT) wurde 2018 die Abteilung „Digital“ ins Leben gerufen. Sie verantwortet sowohl die Umsetzung der internen Digitalisierungsstrategie als auch die Unterstützung von Digitalisierungs-prozessen auf Kundenseite.

Neben der Digitalisierung war einer der wichtigsten technologischen Trends des Jahres 2018 der Trend zur Elektromobilität.

Für Schenck hat sich dies u. a. an einer deutlichen Zunahme im Auswuchtgeschäft für Elektroanker gezeigt. Diese Entwicklung wird auch 2019 das Geschäftsjahr wesentlich beeinflussen.

Mit der 2018 vorgestellten eTENO ist Schenck bestens vorbereitet: Die Zwei-Stationen-Auswuchtanlage für den Einsatz in den eDrive-Produktionen der Automobilindustrie kann mit höchster Genauigkeit sowie Zykluszeiten von unter einer Minute komplette Elektroanker vollautomatisch auswuchten.

„Die Jahreszahlen 2018 sind ein Spitzenergebnis für uns alle. Vor allem die Resultate aus dem Bereich „Electrical“ sind ein tolles Signal, dass wir als traditionsreiches Maschinenbauunternehmen für den neuen Megatrend E-Mobilität bestens aufgestellt sind“, erklärt Jörg Brunke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Schenck RoTec und Mitglied des Vorstands der Carl Schenck AG. „Nicht umsonst sind wir mit unserem Produktportfolio an den Standorten Deutschland, China und Japan der Weltmarktführer beim Auswuchten von E-Drives. Weiteres Wachstum über alle Produktbereiche hinweg, sehen wir insbesondere in digitalen Services für unsere Maschinen. Damit bieten wir einen einzigartigen Zusatznutzen für unsere Kunden im Kernthema „Produktivitätssteigerung“. Hier arbeitet Schenck nicht nur im Konzernverbund sondern auch mit vielen namhaften Industrieunternehmen auf der IIOT Plattform von ADAMOS an maßgeschneiderten digitalen Lösungen“, so Brunke weiter.

380 Wörter mit 2.891 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

--

Firmenportrait

Schenck RoTec ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Auswucht- und Diagnosetechnik und verfügt über 18 Tochtergesellschaften und Joint Ventures mit weltweit neun Produktionsstätten. Hinzu kommen über 37 Vertretungen und Büros auf allen fünf Kontinenten. Die Schenck RoTec Gruppe beliefert Branchen wie die Automobil- und -zulieferindustrie, die Elektroindustrie, die Luft- und Raumfahrt, die Turbomaschinenindustrie und den allgemeinen Maschinenbau mit innovativen Technologien.

Schenck RoTec ist Teil des Dürr-Konzerns, ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Kompetenz in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung/Industrie 4.0. Produkte, Systeme und Services des Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Dürr beliefert Branchen wie die Automobilindustrie, den Maschinenbau, die Chemie-, Pharma- und holzbearbeitende Industrie. Das Unternehmen verfügt über 108 Standorte in 32 Ländern. Im Jahr 2018 erzielte der Konzern einen Umsatz von 3.870 Mio. €. Dürr beschäftigt über 16.400 Mitarbeiter und agiert mit fünf Divisions am Markt:

  • Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
  • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
  • Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen, Schallschutzsysteme und Batteriebeschichtungsanlagen
  • Measuring and Process Systems: Auswuchtanlagen sowie Montage-, Prüf- und Befülltechnik
  • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

 

Kontakt

Schenck RoTec GmbH
Dr. Jens Zeyer
Tel.: +49 (0) 6151 / 32 2320
Fax: +49 (0) 6151 / 32 1892
Jens.Zeyer@schenck.net
www.schenck-rotec.de

Zurück

Hotline allgemein

+49 (0) 6151 32-2311
Mo.-Fr. 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Hotline Service (Helpdesk)

+49 (0) 6151 32-3083
Mo. 01:00 Uhr – Sa. 01:00 Uhr (24h)
Samstag 08:00 – 14:00
Die genannten Uhrzeiten beziehen sich auf MEZ (UTC+1, März-Oktober UTC+2). Die aktuelle Zeit ist:
02:55 Uhr

Zum Kontaktformular für allgemeine Anfragen