Zurück

DH 2 - DH 13

Hochtourige Auswucht- und Schleuderanlagen

DH series

Seit mehr als 70 Jahren ist die Schenck RoTec GmbH der weltweit führende Anbieter von hochtourigen Spezial-Auswuchtanlagen. Diese werden für das Auswuchten von großen Kraftwerksturbinen und -generatoren, hochtourigen Kompressoren, Industriedampf und -gasturbinen sowie für das komplexe Testen von Triebwerkskomponenten der Airlines-Industrie verwendet. In ständigem Erfahrungsaustausch mit unseren Kunden entwickeln wir die Auswuchtanlagen und Speziallagerständer der Baureihe DH series kontinuierlich weiter.

Haupteinsatzgebiete sind:

  • hochtouriges Wuchten bei Betriebsdrehzahl
  • niedertouriges Vorwuchten
  • dynamisches Richten von elastischen Rotoren
  • Festigkeitskontrolle durch Schleudern der Rotoren bei Überdrehzahl
  • Untersuchungen an Betriebslagern
  • Forschung und Entwicklung an Triebwerkskomponenten
Lagerständer

Unsere DH series Lagerständer besitzen isotrope Lagerabstützung, d. h. gleiche Steifigkeit in allen Radial-Richtungen der Lagerebenen und sind geeignet für den Betrieb bei Höchstdrehzahlen. Durch eine ferngesteuerte Umschaltung kann die Steifigkeit der Lagerabstützung verändert werden. Damit kann ein Durchfahren von Rotorresonanzen vermieden, und besonders bei hohen Drehzahlen eine große Stabilität erzielt werden.

Messsystem

Zum Auswuchten wellenelastischer Rotoren wird heute die neueste Generation unseres PC-basierten Expertensystems CABflex3 eingesetzt. Die Messwerte werden als Rohdaten aufgenommen und abgespeichert um eine größtmögliche Flexibilität in der Analyse der Daten zu ermöglichen. Hierbei können verschiedenste Aufnehmertypen verwendet werden. Die Anzahl der Kanäle ist frei konfigurierbar. Zusätzlich zu den nach dem Einflusskoeffizientenverfahren berechneten Ausgleichsgewichten werden verschiedene Auswertungen wie Bode- und Nyquist-Diagramme angeboten. Berechnung der modalen Restunwuchten, Wellenbahn, Runout-Profil, FFT-Analyse-Paket, Biegelinie, Ausgleichsoptimierung und Prognose sind nur einige unserer Software-Optionen. Netzwerkfähigkeit und Ferndiagnose via Modem oder Internet runden den softwareseitigen Leistungsumfang ab.

Auf der messtechnischen Seite können, zusätzlich zu den in den DH series Lagerständern verbauten Tauchspulen zur Unwuchtmessung, berührungslose Sensoren zur Messung der Wellenbewegung verwendet werden. Dadurch kann das Verhalten des Rotors im Gleitlager untersucht werden. Insbesondere kann aber auch die Größe von Rotordurchbiegungen an markanten Stellen, z. B. an stark überhängenden Wellenteilen oder in der Rotormitte, exakt ermittelt werden.

Gesamtanlage

Um die Umgebung vor den Gefahren eines ganz oder teilweise berstenden Rotors zu schützen, ist die Errichtung eines Schutzbauwerkes notwendig. Basierend auf den individuellen Kundenanforderungen und jeweiligem Rotorspektrum erarbeitet Schenck das passende Anlagen-Konzept. Für Rotorgewichte bis ca. 12,5 t und 2,0 m Durchmesser kann eine axial verschiebbare Vakuumkammer mit integriertem Berstschutz verwendet werden. Im verfahrbaren Teil befinden sich mehrere Stahlmäntel, die als Schleuderschutz dienen. Im Berstfall wird die auftretende Energie mit Verformungselementen im Fundament absorbiert. Die kompakte Ausführung ermöglicht die Aufstellung in der Werkshalle. Bei mittleren und großen Anlagen ist die Ausführung des Schleuderraumes als begehbarer Tunnel oder Grube die günstigste Variante. Rotoren mit Gewichten bis 400 t und 10 m Durchmesser können so sicher getestet werden.

Schenck hat das Know-How um Anlagenengineering, Bauausführung und den gesamten maschinentechnischen Teil einer hochtourigen Auswucht- und Schleuderanlage komplett aus einer Hand zu liefern, inkl. elektrischen Antrieb, Turbogetriebe, Ölversorgungs- und Evakuierungsanlage uvm. Unser Portfolio reicht hierbei von reinem Anlagenengineering bis hin zur "Turn-Key"-Lieferung einer kompletten DH series Anlage.

Highlights

Aktuelles

Hotline allgemein

+49 (0) 6151 32-2311
Mo.-Fr. 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Hotline Service (Helpdesk)

+49 (0) 6151 32-3083
Mo. 01:00 Uhr – Sa. 01:00 Uhr (24h)
Samstag 08:00 – 14:00
Die genannten Uhrzeiten beziehen sich auf MEZ (UTC+1, März-Oktober UTC+2). Die aktuelle Zeit ist:
14:47 Uhr

Zum Kontaktformular für allgemeine Anfragen