Zurück

ceno

Kurbelwellen-Auswuchtmaschine

CENO - the compact automatic balancing machine
  • Hochgenaues Auswuchten von Kurbelwellen kleiner und mittlerer Größe
  • Integrierter Rundtransfer zum internen Austausch der Kurbelwellen
  • Modernes energieeffizientes Antriebs- und Transportkonzept
  • Platzsparende Monoblock-Bauweise
  • Kranhakenmaschine zur schnellen Inbetriebnahme
  • Vollautomatisches Maschinenkonzept
  • Schnelles Umrüsten auf andere Typen
  • Ergonomisches Bedienkonzept


Die CENO besteht aus einer Unwucht-Messstation, der Ausgleichsstation mit Bohreinheit, einem pneumatischen Rundtransfer zum internen Transport der Kurbelwellen, sowie einen zentralen klimatisierten Schaltschrank der die Elektrik, die Elektronik und die Pneumatik aufnimmt. Die CE-konforme Schutzeinrichtung ermöglicht sehr gute Zugänglichkeit zu den Maschinenkomponenten.

In das Maschinenbett ist unter der Spannstation ein gut zugänglicher Spänewagen integriert, der die beim Unwuchtausgleich anfallenden Späne aufnimmt. Er kann optional mit einer Füllstandserkennung ausgestattet werden.

Sicherheit


Die CENO erfüllt alle aktuellen Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der EG-Richtlinien und Normen. Die Maschine ist CE-konform und erhält eine CE-Kennzeichnung. Die elektrische Ausführung erfolgt nach DIN EN 60204 (VDE0113).

Energieeffizienz

Bei der Konzeption der CENO wurde konsequenter Leichtbau betrieben um die bewegten Massen zu verringern. Die kleineren Antriebe verbrauchen so ca. 25 % weniger Energie als vergleichbare Lösungen.
Durch den Einsatz der Minimalmengenschmierung kann auf die komplette Kühlmittelversorgung und -aufbereitung verzichtet werden: keine Pumpen, keine Kühlung, keine Filterung, keine aufwändige, umweltverträgliche Entsorgung. Die Werkstücke können ohne Reinigung weiter verarbeitet werden und Späne gehen ohne Nachbehandlung ins Recycling.

Das intelligente Entsorgungskonzept, bei dem die Späne direkt aufgefangen werden spart einen energieintensiven Späneförderer ein.
Anwendungsbereich

Die CENO  ist eine kompakte automatische Auswuchtmaschine für kleine und mittlere Kurbelwellen bis 20 kg Höchstgewicht. Durch standardisierte Schnittstellen kann sie leicht in kundenseitige Be- und Entladeeinrichtungen integriert werden – auch nachträglich. Bei kleineren Stückzahlen ist eine manuelle Beladung der CENO durch das ergonomische Gesamtkonzept ohne Einschränkung möglich.

Die Maschine besitzt eine hochpräzise Wuchteinheit mit End-Antrieb, die es ermöglicht auch unsymmetrische Kurbelwellen ohne Meisterringmassen zu wuchten. Der Unwuchtausgleich erfolgt durch optimiertes polares Bohren in die Gegengewichte. Durch Einsatz der Minimalmengenschmierung werden keine Kühl- und Schmiermittel benötigt und die Werkstücke können ohne Reinigung weiter verarbeitet werden.
Zur Unwuchtmessung und Ausgleichsberechnung ist die CENO mit dem High End Messgerät CAB 950 ausgestattet. Es bietet von der optimalen Ausgleichsberechnung, über die präzise Ausgleichssteuerung, bis zur statistischen Prozesskontrolle alle wichtigen Funktionen die Fertigung wichtig sind. Das Messgerät ist dabei einfach und logisch zu bedienen und bietet mit seiner Touch-Screen-Bedienung optimalen Komfort.

Mechanischer Aufbau

Die Maschine ist als kompakte Kranhakenmaschine ausgeführt, bei der alle Maschinenelemente auf einer gemeinsamen Plattform montiert sind. Das reduziert den Platzbedarf um 50 bis 60% im Vergleich zu klassischen Lösungen. Es ermöglicht aber auch eine sehr schnelle und dadurch auch kostengünstige Inbetriebnahme. Nach dem Platzieren und Ausrichten der Maschine auf einem festen Boden ist nur Strom und Druckluft erforderlich.

Technische Daten
Daten auf einen Blick               
               
Rotorabmessungen               
Kurbelwellengewicht  [kg]  20           
Gesamtlänge  [mm]  500           
Abstand Wellenmitte bis zum Antriebs-Ende  [mm]  100 ... 240            
Hauptlager-Abstand, max.   [mm]  (120) 170 ... 500            
Ausgleichsebenen-Abstand  [mm]  400           
Hauptlagerdurchmesser  [mm]  40 ... 70            
Flugkreisdurchmesser  [mm]  max. 180           
Ausgleichsbohrungsdurchmesser  [mm]  VHM bis 12 mm, HSS bis 16 mm           
               
Maschine               
Breite  [mm]             
Tiefe  [mm]             
Höhe  [mm]             
Gesamtgewicht               
Netzanschluss    400V / 3Ph / 50 Hz, ??Amp.           
Auswuchtdrehzahl, stufenlos einstellbar  [min-1]  450           
Messunsicherheit:  [gmm]  10 ... 25 2)           
Antriebstyp    End-Antrieb           
2-farbige Lackierung     RAL 7035 (Lichtgrau), RAL 7024 (Graphitgrau)           
               
Messgeräte               
    CAB 950 mit Touch-screen Bedienung           
Optionen               
    Schutzabdeckung nach ISO 7475 Klasse C (Schutz gegen wegfliegende Teile)           
    Berührungsschutz bei automatischer Beladung           
    Füllstandsanzeige des Spänewagens           
    Meisterwellen mit Testgewichten           
               
               
1) Kleinste erreichbare Restunwucht je Ebene               
2) abhängig von der jeweiligen Kurbelwelle, unter Verwendung der Meisterwelle ermittelt, ausgewertet nach DIN1319 Teil 3, mit 95% der Wahrscheinlichkeitsverteilung, statistisch zweidimensional               
               
               
               
               
               
               
               

Highlights

Aktuelles

Hotline allgemein

+49 (0) 6151 32-2311
Mo.-Fr. 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Hotline Service (Helpdesk)

+49 (0) 6151 32-3083
Mo. 01:00 Uhr – Sa. 01:00 Uhr (24h)
Samstag 08:00 – 14:00
Die genannten Uhrzeiten beziehen sich auf MEZ (UTC+1, März-Oktober UTC+2). Die aktuelle Zeit ist:
15:27 Uhr

Zum Kontaktformular für allgemeine Anfragen