Zurück

552 KBTU

Transfer-Auswuchtmaschine für Alternatoren

552 KBTU
  • Modularer Maschinenaufbau mit integriertem Rundtransfertransport
  • Vollautomatischer Funktionsablauf, flexibler Einsatz, leichte Umrüstbarkeit und schnelle Fehlersuche
  • NC-Achsen für alle Bewegungen
  • Verkettung mit Fertigungslinien
  • Mikroprozessor-Messgerät

Arbeitsweise

Der Hubdreh-Transport steht in Ruhestellung mit seinen Tragarmen über den Stationen der Maschine. Nach dem Start senken die Greifer ab und entnehmen die Rotoren aus den einzelnen Stationen, transportieren sie mit einer 72°-Drehung über die nachfolgenden Stationen und senken sie ab. Der leere Transport fährt zu-rück in die Ausgangstellung und die Maschinenfunktionen laufen in den Stationen parallel und vollautomatisch ab.
 
Be- und Entladestation: Der Transfer entnimmt aus dem Zuförderer automatisch einen Rotor und legt einen aus der Kontrollstation kommenden Rotor ab. Dieser wird entweder ausgefördert, auf das „Außer Toleranz“-Band übergeben oder für einen zweiten Ausgleichsschritt wieder der Maschine zugeführt.
 
Messstation: Der Rotor wird auf die Messdrehzahl beschleunigt, abgebremst und in Ausgleichswinkellage eingedreht. Die gemessenen Unwuchtwerte werden für den Ausgleich umgerechnet und gespeichert.
 
Ausgleichsstationen: Der Rotor wird exakt eingedreht, durch polares oder Komponenten-Bohren in 1 oder 2 Ebenen ausgeglichen.
 
Kontrollstation: Der Rotor wird auf die Messdrehzahl beschleunigt und abgebremst. Die gemessenen Un-wuchtwerte werden für die weitere Behandlung des Rotors umgerechnet und gespeichert. Rotoren, die auch nach dem 2. Schritt (optional) nicht in Toleranz gebracht werden können, werden aussortiert.
 
Anwendungsbereich
Messen und Ausgleichen der Unwucht von Alternatoren verschiedener Größen sowie ähnlicher Rotoren. Einsatz der Maschinen in Fertigungslinien für große Stückzahlen.

Aufbau

Fünfstationen-Maschine mit vollautomatischem Funktionsablauf.
 
Verknüpfung der Stationen und Verkettung der Peripherie durch integrierten Rundtransfer.
 
Werkstücke können auf Ketten- oder Palettentransportbändern an die Maschine herangeführt werden.
Technische Daten
Daten auf einen Blick    541 KBTU  552 KBTU 
Messgerät    CAB 850  CAB 850 
Ausgleich polar, achsparalleles Bohren    •   
Ausgleich in Komponenten, schräges Bohren      • 
Rotor       
Gewicht  [kg]  0,3 - 5  0,3 - 5 
Durchmesser  [mm]  80 - 115  80 - 115 
Länge  [mm]  50 - 180  50 - 180 
Maschine       
Breite A 4)  [mm]  2100  2100 
Tiefe B 4)  [mm]  2400  2400 
Höhe C 4)  [mm]  2200  2200 
Gewicht 4)  [kg]  6000  6000 
Messunsicherheit 1)  [gmm]  1 - 2  1 - 2 
Toleranz, erreichbar 5)  [gmm] 
Taktzeit 2), rotorabhängig  [s]  10 - 12  10 - 12 
Umrüstzeit 3)  [min]  15/20  15/20 
Ausbringung  [St./h]  300  300 
Luftdruck, min.  [kPa]  450  450 
Luftbedarf  [m3/h] 
Leistungsaufnahme  [kVA]  13  13 
       
Grundmaschine  Bestell-Nr.  R0230100.01  R0230200.01 
Optionen       
Spanabsauger 3,0 kW  Bestell-Nr.  R0230102.01  R0230102.01 
AT-Schiebearm + sep. AT-Band  Bestell-Nr.  R0230103.01  R0230103.01 
Palettenkodierung, mechanisch  Bestell-Nr.  R0230104.01  R0230104.01 
Palettenkodierung, elektronisch  Bestell-Nr.  R0230105.01  R0230105.01 
Wendeeinheiten für weiteren Satz Greiferfinger  Bestell-Nr.  R0230106.01  R0230106.01 
Umrüstteile für weitere Rotortypen  Bestell-Nr.  R0230107.01  R0230107.01 
       
1) nach DIN 1319, 95% Wahrscheinlichkeit, rotorabhängig        
2) 2 max. Bohrungen/Ebene        
3) gleicher/unterschiedlicher Durchmesser       
4) Angaben unverbindlich, abhängig von der jeweiligen Ausführung       
5) rotorabhängig       

Highlights

Aktuelles

Hotline allgemein

+49 (0) 6151 32-2311
Mo.-Fr. 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Hotline Service (Helpdesk)

+49 (0) 6151 32-3083
Mo. 01:00 Uhr – Sa. 01:00 Uhr (24h)
Samstag 08:00 – 14:00
Die genannten Uhrzeiten beziehen sich auf MEZ (UTC+1, März-Oktober UTC+2). Die aktuelle Zeit ist:
14:13 Uhr

Zum Kontaktformular für allgemeine Anfragen