Zurück

420 RBLR

Automatische Räder-Unwuchtmessstation

  • Vollautomatische Unwuchtmessmaschine in modularer Bauweise, sowohl zur Unwuchtausgleichsmessung als auch zur Kontrollmessung verwendbar
  • WINDOWS 10 basierendes Messgerät CAB 950W mit Anzeige und Dokumentation der Messergebnisse in den Ausgleichs- und Hornebenen sowie dem statischen Anteil der Unwucht
  • Arbeitsbereich von 14" - 24"
  • Kürzeste Taktzeit < 10sec
  • Optionale Markiereinheit zur Unwuchtmarkierung in beiden Ausgleichsebenen
  • Ergonomisches Bedienkonzept
  • Ohne Fundament aufstellbar
  • Integrierter Schutzzaun
  • Schnelle und unkomplizierte Inbetriebnahme
Anwendungsbereich

Die automatische Räder-Unwuchtmessstation Typ 420RBLR dient dem automatischen Messen der dynamischen Unwucht an PKW-Kompletträdern sowohl in Stahl- als auch in Leichtmetall-Ausführung. Die Maschine ermittelt die Unwucht von Rädern in Losgröße 1 unter Produktionsbedingungen im verketteten Betrieb.
Dazu werden die Räder horizontal liegend über eine verbindende Fördertechnik in die Maschine transportiert und mittels Hubtisch auf der Messspindel abgesetzt. Ein hochpräzises Spannmittel fixiert und zentriert das Rad für den anschließenden Messlauf.

Aufbau
• Maschinenbett abgestimmt auf unterkritischen Betrieb, für die Unwuchtmessung in zwei Ebenen
• Wuchteinheit: Patentiertes Blattfeder-Dynamometer für höchste Empfindlichkeit und Frequenzselektivität durch extrem unterkritische Abstimmung und konstruktiv getrennten Freiheitsgraden für Bestimmung des Unwuchtmoments und des statischen Anteils. Besonders geeignet für die geometrische Voreinstellung.
• Zwei elektrodynamische Schwingungssensoren vom Typ SV16, ausgeführt als robuste Tauchspulen
• Elektromechanisch angetriebene Hubeinheit
• Mess- und Steuerschrank
• Pneumatische Steuerung
• Sicherheitsgehäuse

 

Besonderheiten

• Kein Fundament erforderlich! Das SCHENCK Messsystem erlaubt die Aufstellung auf einem Standard-Industriehallenboden von 250 mm Dicke ohne besonderes Fundament.
• Single-Master-Kalibrierung: Die SCHENCK Single-Master-Kalibrierung erlaubt die Wiederherstellung sämtlicher Radkalibrierungen mit nur einer Meisterrad-Kalibrierung. Die spezifischen Radkalibrierungen werden auf die Geometriedaten des Meisterrades zurückgeführt, sodass die einzelnen Typen nicht neu kalibriert werden müssen.
• Automatische Umschlagfehlerprüfung und Kalibrierung während der Produktion
• Spanntechnik: Wartungsarme Gleithülsenaufnahme für einzelne Spanndurchmesser oder optional universelles, hochpräzises und spielfreies 10-Backenspannfutter für den Spannbereich 54-84mm mit Planzugfunktion für realitätsnahes Spannen wie am Fahrzeug (andere Spannbereiche auf Anfrage möglich)

 

Technische Daten
Daten auf einen Blick           
           
Arbeitsbereich           
Maximales Komplettradgewicht  [kg]  50       
Komplettradaußendurchmesser  [mm]  550 - 900       
Komplettradbreite  [mm]  130 - 350       
Felgendurchmesser  [Zoll]  14 - 24       
Felgenbreite  [Zoll]  3,5 - 14       
Einpresstiefe  [mm]  0 - 120       
Felgenmaterial    Stahl, Aluminium       
Anzahl verarbeitbarer Rad-Reifen Kombinationen    9999       
           
Maschine           
Breite  [mm]  1700       
Tiefe   [mm]  3000       
Höhe   [mm]  2500       
Zulaufhöhe/Auslaufhöhe  [mm]  1250       
Gesamtgewicht netto  [kg]  2500       
Netzanschluss    400V 3-Ph, 50Hz       
Anschlusswert  [kVA]  10       
SPS Typ    Siemens F1500 TIA       
Luftverbrauch ca.  [m³ i.N. pro h]  10       
Erforderlicher Netzdruck  [bar]  ≥ 6       
Geräuschpegel  [dB(A)]  ≤ 80       
Maschinenlackierung     RAL 7035 (SCHENCK-Standard)       
           
Schaltschrank           
Breite  [mm]  600       
Tiefe  [mm]  1200       
Höhe  [mm]  2000       
           
Taktzeit           
Unwuchtmessung (abh. vom Betriebsmodus)  [s]  8,5 - 12       
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           

Highlights

Aktuelles

Hotline allgemein

+49 (0) 6151 32-2311
Mo.-Fr. 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Hotline Service (Helpdesk)

+49 (0) 6151 32-3083
Mo. 01:00 Uhr – Sa. 01:00 Uhr (24h)
Samstag 08:00 – 14:00
Die genannten Uhrzeiten beziehen sich auf MEZ (UTC+1, März-Oktober UTC+2). Die aktuelle Zeit ist:
15:55 Uhr

Zum Kontaktformular für allgemeine Anfragen